Über mich

Meine Motivation

Nachhaltigkeit.
Hier wie dort ist ein Denken in Kreisläufen zentral. Die Umwelt in Indien kann sich selbst erneuern dank geschlossenem Kreislauf wie Dachwasser, das dem Grundwasser zugeführt wird, solarer Energieversorgung (PV-Anlage) und biologischer vegetarischer Kantine.

Menschlichkeit.
Nichts liegt mir ferner als Leid durch Ausbeutung und Gier. Arbeitnehmende werden für ihre Arbeit fair entlöhnt und erhalten Bildung und medizinische Versorgung – auch für deren Kinder. Kinderarbeit ist ausgeschlossen dank der Kontrollen von GOTS.

Gesundheit.
Nicht nur Ihre Gesundheit liegt mir am Herzen. Bauernfamilien geraten nicht in die Abhängigkeit von Grosskonzernen dank biologischem Anbau. Dank besseren Preisen für Bio-Baumwolle erwirtschaften sie ein tragendes Einkommen. Sie arbeiten nicht mit genmanipuliertes Saatgut und kommen damit nicht mit gefährlichen Chemikalien in Berührung. Die Abhängigkeit kann zu tragischen Familienzuständen führen.

Liebe.
Meine Entwürfe symbolisieren Leichtigkeit und Liebe, Schutz und Kraft. Sie entstehen aus einer tiefen Verbundenheit mit der Natur und den Menschen.

Wenn neu, dann Bio…

kulturfluegler ist meine Dachfirma, dort entwickle ich Kulturprojekte. Ich bin auch in den Bereichen textiles Up-Cycling und Bio Textilien tätig. Die textilen Up-Cycling Produkte entstehen unter dem Label artcycling (Katzen und Hunde, Handtücher, kleine Geschenke), die Biobaumwoll Produkte entstehen unter dem Label hug you, GOTS zertifiziert.

Ich finde: Textilien sollen – wenn neu, dann biologisch – und GOTS zertifiziert sein.

Seit 2015 bin ich als innovative Unternehmerin in der Kreativwirtschaft tätig und auf künstlerische textile Techniken spezialisiert. Sie als Kunde profitieren vom direkten Draht zu den Herstellern der Produkte. Ich verkaufe ausschließlich B2C Business to Customer. Sie profitieren von einem ausgezeichneten Preis-Leistungs Verhältnis und der Sicherheit, dass die hug you Textilien nachhaltig und fair produziert worden sind.

Wer bin ich?

Jeanine Hug, Inhaberin von Kulturflügler. Ich entwerfe für hugyou und artcycling und entwickle Kulturprojekte für Kulturflügler.

hug you
Ich entwerfe seit über 40 Jahren, meine Ausbildung und Erfahrungen habe ich aus meiner Karriere als dipl. Architektin ETH und Textildesignerin SfG Basel. Die Entwürfe für hugyou entwickle ich aus Kunstformen der Natur. Dazu habe ich eine eigene Zeichenmethode entwickelt, die sog. “Lefthands”. Das sind Zeichnungen, die ich bei geschlossenen Augen mit der linken Hand durch mich fliessen lasse und danach interpretiere.

artcycling
Die textilen Up-Cycling Produkte für artcycling stelle ich zusammen mit sozialen Textilwerkstätten in der Schweiz her. Opalinus in Gelterkinden hilft bei den Innenhüllen der Rollenkissen, Humanitas Horgen stickt die Gesichter der Katzen und Hunde und Marktlücke Zürich näht Kleinserien, die sie auch im Laden an der Limmat, an der Schipfe verkaufen.

Kulturflügler
Ich realisiere partizipative Projekte für Kinder und Erwachsene im öffentlichen Raum. Schauen Sie sich meine Arbeiten für Kulturflügler an.

Ich setze konsequent meine Wertvorstellungen um. Ich weiss aus eigener Erfahrung, dass die subtilen Energien beim Verarbeiten ins Material übergehen. Wenn Menschen ausgebeutet werden, um des Profits willen, ist das im Stoff spürbar. Um möglichst gesunde Produkte zu schaffen, kontrolliere ich die Produktionsstätten persönlich und arbeite mit den Menschen auf Augenhöhe zusammen.

Wen unterstütze ich?

Ich unterstütze die Freie Schule Funke in Gelterkinden mit Wissen, Material und Arbeitszeit.
Hier schreibe ich über die Freie Schule Funke