Workshops

Duvet selber nähen

Stell dir vor, du schläfst unter einer Wolkendecke!
Wir stellen ein eigenes Duvet her – aus Bio-Baumwolle und der Bio-Wolle von schweizer Schafen aus der Region.
Keine Näh-Kenntnisse notwenig – wir arbeiten ausschliesslich mit unseren Händen:
glatt streichen – heften – wenden – fixieren

Nächste Termine finden Sie bei der Kursausschreibung.

1200 g Wolle sind ideal bei kühleren Wohnungen oder ziemlichen “G’frörlis”. Wenn dir das zu warm ist, verarbeite 600 g oder entscheide dich für die sicherste aller Lösungen: ein Duo aus einem leichten Sommerduvet mit 600 g und einem Übergangsduvet mit 1200 g. Im Winter kombiniere beide, die Eckschlaufen zum zusammenbinden sind bereist vorgesehen

Wir haben Platz für 4-6 Personen mit je einem Doppeltisch. Dort kannst du dein neues Duvet ganz ausbreiten und das Wollvlies in der Bio-Baumwolle Hülle glatt streichen. Die Hülle ist aus dicht gewobenem Percale, damit die Schafhaare nicht durch kommen.

Nach dem Workshop kannst du die hug you Bio-Bettwäsche genau prüfen, Workshopteilnehmende erhalten einen exclusiven Rabatt von 5%!

Ich freue mich auf dich, Jeanine Hug

Momentaufnahmen im Steinbruch

Die Workshops während der Ausstellung Momentaufnahme im Steinbruch sind Ton, Guss, Sunprint und Tag in Blau (Indigo). Sie können eine Vielfalt von Materialien und Techniken ausprobieren diesen Sommer! Freuen Sie sich mit uns auf inspirierende Momente im Hof des Industriemuseum SiLO12 in Läufelfingen.

Tag in Blau mit mir, Jeanine Hug, Künstlerin, Anwil
Sunprint mit Judith Mundwiler, Künstlerin, Sissach
Ton mit Akia Obrist, Keramikerin, Liestal
Guss mit Thomas Ruepp, Goldschmied, Sissach

Erfahren Sie mehr über die Kurse, die Ausstellung und die spannenden Events rund um Essen und Trinken, Musik, Teezeremonie und Fine Art Poetry.
Workshops und Anmeldung hier downloaden und sich für die Kurse anmelden.

 

DIY Stoffherz

Ein Herz zum weiter schenken aus Stoffresten, hier (click auf Bild) die Anleitung auf YouTube.

Nähen Sie ein zauberhaftes Stoffherz aus Reststoffen selber. Dazu braucht es keine Nähmaschine. Schneiden Sie zwei Herzen zu, legen Sie sie rechte auf rechte Seite und nähen Sie 5mm von der Kante zusammen. Lassen Sie etwa 2-3 cm offen und wenden Sie das Stoffherz vorsichtig. Nun können Sie es füllen mit etwas, das Sie im Haushalt finden: Wollresten, Stoffresten, Samen oder Kerne, getrocknete Kräuter oder Blüten u.v.m. Sehr fein duftet eine Kombination aus Lavendelblüten und Resten aus Wollfäden …